TOOLS

Ich liebe Tools und das Optimieren von Abläufen – meine Empfehlungen zu Produkten, Apps und Tools! 

Ich verwende so viele Tools in meinem täglichen Workflow und nehme diese als selbstverständlich an. Bei der Zusammenarbeit mit Kunden fällt mir häufig auf, dass viele dieser Tools so gar nicht bekannt sind und nicht genutzt werden – dabei würden Sie das (unternehmerische) Leben so viel einfacher und sicherer machen. Anbei meine Empfehlungen für Tools auf die ich nicht mehr verzichten möchte.

Dokumente und Notizen

Notion – der Alleskönner – Notizen, Informationen, Konzepte, Recherchen, Sammlungen, Dokumentationen – alles geht in Notion

Google Drive – Dokumenten Organisation, Sharing & Kollaboration, Cloud Sicherung

Dropbox – Dokumenten Organisation, Sharing & Kollaboration, Cloud Sicherung

One Drive – Dokumenten Organisation, Sharing & Kollaboration, Cloud Sicherung

Typora – Fokusiertes schreiben mit einem „distraction-free“ Markdown Editor

Obsidian – Markdown Editor als Knowledge Base mit lokalen Dateien statt Cloud Database

Evernote – Evernote der damalige König der Notizprogramme erhielt einen großen Relaunch im letzten Jahr und ist wieder zu empfehlen

Boxcryptor – Sensible Daten in der Cloud verschlüsseln (kostenlos für einen Cloud Dienst bis zu 2 Geräte)

Marketing und Social Media

Canva – für das schnelle Erstellen von Grafiken für Posts, etc. inkl. neuem Feature für schnelles Freistellen von Fotos (das automatische Freistellen alleine hat mich bereits zur Pro Lizenz bewegt)

MailerLite – Newsletter System inkl. SMTP Relay mein gewähltes System für meinen Newsletter. Hier zum Newsletter anmelden.

Sendinblue – Newsletter System inkl. SMTP Relay aus Deutschland

Sendgrid – weiteres Newsletter und Email Delivery Tool – es ist schon sinnvoll, wenn man ein paar der Systeme kennt neben dem sehr bekannten MailChimp (das mir persönlich weniger zugesagt hat)

 Buffer – Social Media Management vor allem interessant, wenn mehrere Channels von mehreren Personen betreut werden (inkl. Planung, Freigabe, etc.)

Hootsuite – Social Media Management vor allem interessant, wenn mehrere Channels von mehreren Personen betreut werden (inkl. Planung, Freigabe, etc.)

Hardware Must Have

MacBook Pro – ohne geht einfach nicht.

Laptop Ständer – Must-have für lange Arbeitstage + externe Tastatur und Maus

Logitech Webcam Pro – so sehr ich das MacBook liebe, die Kamera ist eine Schwachstelle, daher empfehle ich eine externe und flexiblere Webcam

 

 

Kamera & Zubehör

Die letzten Jahre setze ich auf eine MFT Kamera von Olympus. MFT bedeutet Micro For Third und wurde von Panasonic und Olympus entwickelt. Dabei entspricht die Sensorgröße 1/4 einer Vollformatkamera. Vorteile: kompaktere und leichtere Objektive zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis. Nachteile: für bestimmte Szenarien Einschränkungen da u.a. weniger lichtstark.

Olympus OM-D E-M10 Mark II – Systemkamera

Olympus M.Zuiko Digital 45mm f/1.8 – perfekt für Portraitshooting mit schönem Bokeh

Panasonic Lumix G 25mm f/1.7 – die immer dabei Festbrennweite

Boya BY-M1 3.5 mm Lavalier Microphone – geeignet um Audio bei Videoaufnahmen separat in guter Qualität am Handy aufzunehmen

Rollei Compact Traveler No I Carbon Tripod – Preiswertes, verlässliches Stativ für die meisten Fälle ausreichend (bei starkem Wind ist ein schwereres Stativ empfohlen, kleine Einschränkungen aufgrund der geringeren Höhe)

Beleuchtungsset Studio – ideal und notwendig für Porträt Indoor Shooting und Shooting von Produkten

Fotobox – ideal für Produktaufnahmen da es eine tolle Beleuchtung und Hintergrund garantiert 

Tools

Bitwarden – Geräteübergreifender Passwort Manager in kostenloser oder günstiger Variante; früher LastPass Benutzer und den Umstieg keinen Moment bereut

Trello – Sammlung, Brainstorm, Planen von Projekten; Trello wurde wohl zu gut und wurde 2018 von Atlassian gekauft, das bedeutet nach und nach wird die Integration zu den Atlassian Systemen wie Confluence verbessert

Todoist – To Do Liste mit Mehrwert welche durchaus in der kostenlosen Variante brauchbar ist

Microsoft To Do – Alternative zu Todoist, denn Microsoft hat sich intensiv bemüht die tollen Features von Wunderlist zu übernehmen

Spark – E-Mail Applikation zum Managen mehrerer E-Mail-Accounts, meiner Meinung viel einfacher in der Bedienung als die Original Mail-Applikation von Apple

Grafik und Design

Affinity Designer – Der Illustrator von Serif. Die Affinity Produkte von Serif sind eine ausgezeichnete Alternative zu den Produkten von Adobe. Einmalzahlung statt Subscription.

Affinity Photo – Das Photoshop von Serif. Die Affinity Produkte von Serif sind eine ausgezeichnete Alternative zu den Produkten von Adobe. Einmalzahlung statt Subscription.

Gimp – Open Source Alternative zu Photoshop

Gravit Designer – Vektorgrafiken einfach zum Einstieg ✓ viel Leistung in der Free Version ✓ günstig Pro Version inkl. Cloud Speicher

Adobe XD – Wireframes und Prototypen erstellt man nicht mehr wie früher in Photoshop. Die Stärke von Adobe XD liegt in der Präsentation von High Fidelity Prototypen. Schwachstelle derzeit noch bei der Kollaboration – das kann die Konkurrenz besser z.B. Figma

 

Web Design

Cloudways * – Das Cloud Hosting für Power zum guten Preis

Cloudflare – Mehr als nur ein Content Delivery Network, denn Cloudflare erhöht auch die Sicherheit und funktioniert als Nameserver für unterschiedliche Name Registrar. Auch in der kostenlosen Version bereits sehr empfehlenswert.

Divi von Elegant Themes * – Mein Lieblings Page Builder und die Plattform bei der ich die meiste Erfahrung mitbringe

Elementor Pro – Einer der wohl bekanntesten Page Builder in WordPress, definitiv in der Pro-Version zu empfehlen

Oxygen Builder – der Page Builder für Entwickler und CSS Fans (High Speed Performance)

CleanTalk * – AntiSpam Schutz der auch ohne hohen Ressourcen Verbraucht vor Spamnachrichten schützt (z.B. für Kontaktformulare)

* Diese Seite enthält auch Empfehlungslinks – mehr Infos dazu.